Apothekenfinder

 

Sidroga Kamillenblüten

Wirkstoff

Kamillenblüten

Dosierung

Bei Verdauungsbeschwerden nehmen Erwachsene, Schul- und Kleinkinder ab 6 Monaten 3 bis 4 mal täglich 1 Tasse (1-2 Filterbeutel) zwischen den Mahlzeiten. Bei Entzündungen der Schleimhaut (Mund/Rachen) mehrmals täglich mit dem frisch zubereiteten Tee gurgeln oder spülen. Bei Hautreizungen (Schürfungen, kleine Wunden) mehrmals täglich die betroffenen Körperteile mit dem frisch zubereiteten Tee baden oder betupfen.

Ziehzeit

5 bis 10 Minuten

  • Anwendungsgebiet
  • Art der Anwendung
  • Inhalt

Sidroga Kamillenblüten Tee wird verwendet bei Magen-Darm- Beschwerden, Verdauungsstörungen wie Blähungen, saurem Aufstossen und Völlegefühl, kann aber auch zur lokalen Behandlung von Entzündungen und Schürfungen als Bade-, Gurgel- und Spüllösung verwendet werden.

Arzneiteequalität
Laktosefrei Ohne zugesetzte Aromen Glutenfrei Ohne zugesetzten Zucker

Übergiessen Sie pro Tasse ein bis zwei Teebeutel mit siedendem Wasser und lassen Sie die Beutel 5 bis 10 Minuten darin ziehen. Nehmen Sie anschliessend die Teebeutel heraus und drücken Sie sie über der Tasse leicht aus.

1 Doppelkammerbeutel enthält 1,5 g getrocknete und fein geschnittene Kamillenblüten.

Schachteln mit 20 Doppelkammerbeuteln in Aromaschutzverpackung.

Sidroga Kamillenblüten: Bei Magen-Darm-Beschwerden sowie zur lokalen Behandlung von Entzündungen.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage.

Sidroga AG, Weidenweg 15, 4310 Rheinfelden